Dein Wille geschehe
wie im Himmel,
so auf Erden.

Wer bin ich, das Weltengeschick zu beeinflußen. Mein Einfluß reicht nicht weit. Auch die Macht des größten Managers oder Staatsmannes ist begrenzt. Keiner kann sich gegen die Naturgewalten stellen.

Herr, dein Wille geschehe ...

... aber warum ist dann all das Leid hier um uns herum? Ist das DEIN Wille?

Würden die Menschen dir gehorchen, mit dir leben, könntest du durch sie wirken, Herr, wir geben dir keine Chance.

Dein Wille geschehe in uns, durch uns. Herr lebe du in mir.